Ein rechtsextremer Aschermittwoch 14.02.24

Datum: 14.02.2024

Uhrzeit: ab 17.00 Uhr

Ort: Ronneburg bei Gera, Nähe Bogenbinderhalle

ÖPNV-Anbindung: (Versammlungsort befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof in Ronneburg)

Aus Richtung Thüringen RE3/RE1
Erfurt: 15:52 – Weimar: 16:06 – Jena West: 16:22 – Gera Hbf: 16:58 – Gera Süd: 17:01

(Hinweis!! In Gera-Hbf findet eine Zugteilung statt, achtet auf das Zugteil, in welchem ihr euch befindet. Meist fährt nur das erste Richtung Ronneburg weiter!!!)

An Ronneburg: 17:08

Aus Richtung Leipzig S 5X
Leipzig Hbf: 15:40 – Leipzig Connewitz: 15:50 – Altenburg 16:16 – Umstieg in Gößnitz 16:31 (RE1)
An Ronneburg: 16:49

Aus Richtung Zwickau S 5X
Zwickau Hbf: 16:04  – Umstieg in Gößnitz 16:31 (RE1)
An Ronneburg: 16:49

(Stand: 12. Februar 2024 16:13)

Weiterlesen

Nie wieder ist jetzt! 27.01.24

In den Farben getrennt in der Sache geeint! Bundesweit gehen Menschen auf die Straße für Demokratie und Vielfalt.   In Jena über 5.000, in Erfurt 13.000 – wir zeigen: Gera kann das auch. Unsere Stadt ist bunt. Wir stehen zusammen, wenn Hass und Menschenfeindlichkeit sich breit machen wollen.   Nie wieder ist jetzt!   27.01.2024 … Weiterlesen

09.12.23 | KUNDGEBUNG für SOLIDARITÄT und MENSCHENWÜRDE

Wir rufen auf zu einer KUNDGEBUNG für SOLIDARITÄT und MENSCHENWÜRDE.  📅 09. Dezember 2023 🕓 Ab 15.30 Uhr 📌 Gera, Museumsplatz 🕯️bringt gerne Lichterketten mit Kürzlich ist bekannt geworden, dass in #Gera eine neue Erstaufnahme-Einrichtung für Geflüchtete entstehen soll. Bereits vor dieser Entscheidung hetzten die Akteure der rechtsextremen Miteinanderstadt massiv gegen die (Aufnahme von) Geflüchteten. … Weiterlesen

Herz statt Hetze! 03. Oktober 2023

Gera ist bunt, inklusiv und weltoffen. Daran wollen wir nicht rütteln. Leider gibt es in unserer Stadtgesellschaft Menschen, die diese Werte infrage stellen.

Nach den Entwicklungen im letzten Jahr braucht es jeden für ein buntes, weltoffenes und inklusives Gera. Wir brauchen EUCH, jeden Einzelnen! Lasst uns gemeinsam zeigen: Wir sind mehr.

Wie bereits im letzten Jahr mobilisieren rechtsextreme Kräfte für den 3. Oktober.

Darunter als Anmelder erneut der Neonazi Christian Klar, aber auch bundesweite rechtsextreme Größen, wie Jürgen Elsässer und André Poggenburg sind geladen. Bereits im letzten Jahr sprach Björn Höcke auf dieser Veranstaltung und verbreitete seine Hetze, sprach vom „Regenbogen-Imperium“. Es ist kein Deckmantel mehr vorhanden, es ist offener Rechtsextremismus.

Unter dem Motto „Herz statt Hetze“ wollen wir dies nicht ohne Widerrede stehen lassen.

🕓Wann? 3.10. – 15:30

📍Wo? Heinrichstraße (Kreisverkehr)

📣Was? Ein gemütliches Beisammensein mit buntem Demozug ab 17 Uhr durch die Stadt.

 

 

26. Juni 2023. Wir sind entsetzt! #Sonneberg

Wir sind entsetzt und schockiert, dass im Landkreis Sonneberg der Kandidat der rechtsextremen AfD zum Landrat gewählt wurde. Doch wir sind nicht eingeschüchtert, wir sind entschlossener denn je! Unsere Antwort lautet: Jetzt erst recht!

Wir werden uns und unsere Aktionen weiter entwickeln, denn wir werden weiter kämpfen! Doch das können wir nicht allein!

Doch wer sind „wir“?

Wir sind das Aktionsbündnis Gera gegen Rechts. Wir sind Bürger in Bündnis von Bürger:innen, nicht von Gruppen oder Parteien, der Stadt Gera und auch DU kannst ein Teil davon sein, mitmachen und dabei helfen die AfD und ihre Ideologie einzudämmen und zu verhindern, dass diese ab 2024 in Gera den Oberbürgermeister stellen!

Wir lassen uns die Demokratie nicht nehmen!

 

Schreibe uns, wenn du mithelfen möchtest, einfach eine Direktnachricht oder eine E-Mail an info@gera-nazifrei.com.

11.12. GERAde jetzt!

  Am 11.12.21 ruft die sogenannte Neue Stärke Gera ein Ortsableger der inzwischen als Partei gegründen Neuen Stärke zu einer Demonstration auf. Die Initiator:innen sind im Kontext von NPD, Die Recht und Der Dritte Weg zu finden. Das recht eindeutig zur Gewalt aufrufende Motto ist Kampfkultur und im Text zur Mobilisierung werden faschistische Narrative bedient, … Weiterlesen

Aufruf: Gera am 1.Mai 2017 – Herz statt Hetze

Wir sind viele – wir sind eins! Für soziale Gerechtigkeit, die Gleichwertigkeit aller Menschen und eine weltoffene Gesellschaft. Das sind mehr als Worte. Wie kein anderes Datum steht der 1. Mai als „Tag der Arbeit“ für soziale Gerechtigkeit, Solidarität und ein würdevolles Zusammenleben. Seit über 120 Jahren demonstrieren Menschen für diese Werte und treten aktiv … Weiterlesen